Was ist eine Digital Experience Platform (DXP)?

 

Eine große Herausforderung für Unternehmen, die komplexe Produkte anbieten, besteht darin, diese ihrem Publikum auf klare und verständliche Weise zu präsentieren. In einer solchen Situation besteht eine wichtige Phase der Kundengewinnung darin, die Kunden aufzuklären und sie mit allen Informationen zu versorgen, die sie über die angebotenen Produkte benötigen. Um Fragen wie z.B. "Wie kann man sie effizient und effektiv zum Kauf bewegen?" zu beantworten, stellen Digital Experience Platformen (DXPs) Tools bereit, mit denen man das Marketing durch die Gestaltung und Optimierung des Kundenerlebnisses über alle Kommunikationskanäle hinweg automatisieren kann.  

 

 

 

 

Was ist DXP (Digital Experience Platform)? 

DXP ist eine Plattform, die in erster Linie als zentrales System fungiert, um Daten über das Nutzerverhalten zu sammeln, sie zu analysieren, maßgeschneiderte Inhalte zu erstellen und auf dieser Grundlage den Nutzern auf allen Kanälen, auf denen sie mit der Organisation und ihren Angeboten in Kontakt kommen zu konfrontieren. Dies ermöglicht eine effektive Verbesserung des Kundenerlebnisses, was das primäre Ziel von DXP-Lösungen ist.

Technisch gesehen sollten DXP-Plattformen als eine zentrale Sammlung von Inhalten in Bezug auf die Organisation verstanden werden, von der aus sie über spezielle APIs an verschiedene Kanäle und Anwendungen (z.B. Landing Pages, mobile Anwendungen, Mailings, soziale Medien, E-Commerce, Webportale, usw.) geliefert werden. 

DXP trägt der natürlichen Entwicklung der Technologie Rechnung, die immer flexibler wird und immer komplexere Aufgaben bewältigen kann. Die Plattform wird auch durch den wachsenden Bedarf an einer vollständig vernetzten Umgebung inspiriert, in der jede Kundeninteraktion mit jedem Touchpoint weitergegeben wird, um die nächste Interaktion zu optimieren. Customer Experience (CX) hat sich inzwischen zu einem vollwertigen Beziehungsmanagement entwickelt, und DXP kann dabei helfen, jeden Schritt der Customer Journey beim Kennenlernen, beim Kauf und bei der anschließenden Nutzung eines Produkts oder einer Dienstleistung zu bewältigen. 

Koszyk e-commerce na platformie pimcore

Die Verpflichtung zu einem "allumfassenden Erlebnis" und die Integration mit benachbarten Technologien treiben die weitere Expansion voran. Daher kann man mit Sicherheit sagen, dass solche Plattformen schon bald zum technologischen Dreh- und Angelpunkt für die digitale Kundenerfahrung werden und sich auf das gesamte Unternehmen auswirken werden. Dies wiederum ermöglicht die Einführung der Marketing-Automatisierung auf einem sehr hohen Niveau.  

Mit anderen Worten: Die DXP-Plattform kombiniert

  • Benutzererfahrung (Customer Experience), d. h. die gesamte Erfahrung beim Kauf von Waren oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen eines bestimmten Unternehmens. Dazu gehören unter anderem: Website, elektronischer Handel, Anwendungen, E-Mails, BOK
  • Marketing-Prozesse, z. B. Einkauf, Ansprüche, Selbstbedienung, Onboarding, Registrierung.
  • Zentrale Inhaltsaufzeichnungen, d.h. Content Management System (CMS), Produktinformationssystem (PIM), Digital Asset Management (DAM).
DXP to automatyzacja cms, portalu i e-commerce

Merkmale eines modernen DXP

Ikona tabelki

Content-Management-System (CMS) der Enterprice Klasse

Das DXP-System ist eine Erweiterung des CMS mit Funktionen zur Personalisierung von Inhalten für ein einheitliches Nutzererlebnis. Es ist wichtig, dass die Content-Management-Funktionen auch für große und komplexe Websites skalierbar und effizient sind und das Unternehmenswachstum unterstützen. Je höher die Komplexität, desto größer die Vorteile der Personalisierung von Inhalten auf der Website.

 

Wiele systemów łączy się w platformę PIM

Modularität und Beherrschung der Komplexität

Die Bereitstellung mehrerer Funktionalitäten in einem System bedeutet mehr Komplexität im DXP-System selbst. Einerseits sollte das System als "out-of-the-box" über genügend Optionen verfügen, was zu einer Verringerung von Arbeit und Kosten führt. Andererseits wird durch die Möglichkeit, die benötigten Module hinzuzufügen, sichergestellt, dass alle Anforderungen erfüllt werden, ohne ein riesiges System zu implementieren. Einfachheit ist der Schlüssel zu einer schnellen Implementierung zu angemessenen Kosten.

Modularität bedeutet zum Beispiel, dass das System in einer "Headless"-Form verwendet werden kann, um einen Produktkatalog oder E-Commerce mit dynamischen Produktvorschlägen zu erstellen und personalisierte Inhalte als PDF zu drucken.  

 

Połącz wszystkie dane w systemie Pimcore

Leichte Integration mit anderen Systemen

Auch wenn es möglich ist, alles in einem Tool zu erledigen, hat ein Unternehmen in der Regel dedizierte Systeme, auf die man nicht verzichten kann. Ein moderner DXP sollte sich problemlos mit den derzeit verwendeten Systemen verbinden lassen, um sich in das IT-Ökosystem des Unternehmens einzufügen.

 

Pimcore oferuje wiele funkcjonalności dla klientów, odbiorców, użytkowników

Vertrauen der Nutzer

Eine gute DXP sollte von den derzeitigen Nutzern hoch bewertet werden und ihr Vertrauen genießen. Viele Preise, Auszeichnungen und hohe Rankings sind eine Garantie für Qualität und Zufriedenheit in der Zukunft. 

 

Wysokie oceny platformy Pimcore w rankingach

Eine stabile Position auf dem Markt, die das Risiko verringert und die Unabhängigkeit vom Lieferanten gewährleistet  

Wenn die Technologie auf dem Markt gut etabliert ist, gibt es mehr Unternehmen, die Unterstützung bei der Umsetzung anbieten, und mehr Menschen auf dem Arbeitsmarkt, die mit der Technologie vertraut sind. Die Möglichkeit, unabhängig zu implementieren oder den Anbieter zu wechseln, verringert das Risiko eines Scheiterns bei der Implementierung. Große Systeme verfügen über Ressourcen, um die Technologie regelmäßig weiterzuentwickeln, so dass das Risiko von Problemen mit der Wartung veralteter Technologie, für die es keine Spezialisten mehr gibt, geringer ist.

 

Money

Open-Source-Technologie

Open-Source-Software senkt die Kosten, da keine Lizenzgebühren oder Kosten für die Wartung und Entwicklung von Technologien anfallen.

Da der Code ist frei zugänglich, wodurch das System flexibler und angepassbarer wird. Durch diese Vielseitigkeit erhält man einerseits eine Vielzahl von Standardfunktionen, andererseits aber auch die Möglichkeit, diese durch Module zu erweitern und individuell zu gestalten.

Viele Menschen entwickeln diese Technologien weiter. Die Wahrscheinlichkeit von Fehlern ist geringer und wenn sie doch auftreten, sind sie leichter zu erkennen und schneller zu beheben. Dies bietet Stabilität und Sicherheit, was besonders für große Organisationen, die eine Vielzahl von Daten speichern, wichtig ist.

 

Pimcore DXP

Eines der Systeme, die das User Experience Management unterstützen, ist Pimcore DXP, welches als einziges solche fortgeschrittenen Funktionen wie das Sammeln von Daten zum Nutzerverhalten, die Durchführung fortgeschrittener Analysen des Nutzerverhaltens, die Erstellung von Strategien für digitale Erlebnisse, das Datenmanagement und das User Experience Management in Form einer kostenlosen Open-Source-Lizenz bietet. Wer dieses leistungsfähige Instrument nutzt, dem eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten, Kommunikationsangebote für Zielgruppen zu erstellen. Dank ihrer Modularität ermöglicht die Plattform eine flexible Ergänzung verschiedener Funktionspakete aus anderen Systemen, so dass alle Nutzerbedürfnisse vollständig abgedeckt werden können. Die Platform Pimcore wurde wiederholt vom Gartner Research Institute, dem größten auf Technologiebewertung spezialisierten Analysten- und Forschungsunternehmen, ausgezeichnet.

Jedna platforma dla PIM/MDM, CMS/DXP i ecommerce

Wie verwendet man DXP? Was ist dynamische Inhaltserstellung?

Ein hervorragendes Beispiel für die Anwendung der Fähigkeiten von Pimcore DXP ist die dynamische Modifikation des Inhalts von Unterseiten eines Online-Shops auf der Grundlage von Daten über den Benutzer, der den Shop gerade besucht. Auf der Grundlage von Daten über frühere Einkäufe des Kunden, darüber, wie er die Website nutzt, welche Seiten er besucht, nach welchen Produkten er sucht, und auf der Grundlage von Daten aus anderen Systemen, z. B. CRM, können wir die Inhalte, die diesem bestimmten Kunden angezeigt werden, automatisch im laufenden Betrieb ändern  

So können Personen, die im Shop z.B. blaue Damen-T-Shirts ansehen, anhand definierter Regeln automatisch in entsprechende Kundensegmente eingeteilt werden, für die der Content-Manager spezielle Inhalte wie z.B. ein Banner auf der Startseite, Produkte in der Promotion, vorgeschlagene Artikel im Block und im Guide oder eine völlig andere Architektur der gesamten Eingangsseite und des Menüs des Online-Shops vorbereitet hat. Auf diese Weise passt sich der Shop, der Daten über das Nutzerverhalten sammelt, im Laufe der Zeit an die Vorlieben des Nutzers an, und das Design und die Inhalte, die dem Besucher präsentiert werden, sind einzigartig und auf die Vorlieben und Erwartungen des Besuchers zugeschnitten. 

Dieser Prozess wird Dynamische Inhaltsgenerierung genannt und wird mit den eingebauten, kostenlosen Funktionen der Pimcore-Plattform durchgeführt, die "out-of-the-box" verfügbar sind. Natürlich ist es Sache des Content Managers oder des Customer Experience Managers (CX-Managers), die Strategie für die Erstellung dynamischer Inhalte festzulegen, aber die Mechanismen für deren optimierte Präsentation funktionieren dank der DXP-Fähigkeiten von Pimcore effektiv und vollautomatisch.

Vorteile der DXP-Implementierung

Podpunkt 1 na stronie

Digitalisierung der Marketingtechnologie zur Erfüllung der Kundenbedürfnisse durch Rationalisierung von Daten, Abläufen und Einkaufsprozessen.

Podpunkt 2 na stronie

Steigern des Engagement der Besucher, indem die Inhalte der Website auf der Grundlage des Verhaltens auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abstimmen.

Podpunkt 3 na stronie

Viele DXP-Plattformen (z. B. Pimcore) sind modular aufgebaut, so dass Anforderungen wie die Verwaltung eines Online-Shops, von Website-Inhalten, Produktdaten und digitalen Assets ohne Integration mit anderen Systemen erfüllt werden können.

Podpunkt 4 na stronie

Konsistente Kauferfahrung über alle Vertriebskanäle hinweg  Eine einzige Datenquelle für mehrere Veröffentlichungskanäle, in mehreren Formaten. Umsetzung einer Omnichannel-Strategie, die eine einheitliche Sicht auf die Marke und das Angebot bietet.

Podpunkt 5 na stronie

Anbindung an E-Commerce Platformen und Marktplätze, Steigerung des ROI durch eine effektivere Kommunikation, bei der der Kunde im Mittelpunkt steht.

 

Weiteres zur Implementierungen der Pimcore Plattform:

Kostenlose Beratung für Dein Unternehmen.

Siehe auch

PIM für Ventia

mehr
mehr zum Projekt

Produkt-Konfigurator von Schiebetürsystemen für die Firma Laguna

mehr
mehr zum Projekt