Polen ist 2020 der Renner unter den eCommerce Märkten. Kein anderes Land hat eine so hohe Wachstumsdynamik wie Polen.

Polen hat die beste E-Commerce Wachstumsrate in Europa. Polnische Internetnutzer genießen den Online-Handel. Unabhängig davon, welches internationale E-Geschäft Sie betreiben, sollte eine polnische Kundschaft in ihrem Shopsystem nicht fehlen. Warum es so profitabel ist, ihre Artikel in Polen zu vermarkten, und warum es sich lohnt, sich auf die Kundengewinnung aus diesem Land zu konzentrieren, werden wir im folgenden Artikel erläutern.

Bullet Points

  • Onlinehandel in Polen
  • Prognosen und Zahlen
  • Online-Shop in Polen
  • Anpassung

Fast alle Polen kaufen online ein

Laut dem Bericht "eCommerce Europe", der bei unserer Agentur gelandet ist, werden die Internetausgaben der Polen im Jahr 2020  über 15,3 Milliarden Euro steigen. Die Pandemie hat unseren Einkaufsansatz verändert. Kein Wunder, dass viele deutsche Unternehmen ihre Aktivitäten auf den polnischen Markt verlagern und polnischen E-Commerce-Kunden den Kauf ihrer Produkte ermöglichen.

90% der Neutzer kaufen regulär Online 

Unser zitierter Bericht zeigt, dass die Internetausgaben der Polen im Jahr 2020 um 31,4 Prozent steigen werden. Diese Wachstumsrate ist die höchste in ganz Europa. "Im Jahr 2019 haben die Polen ihre Online-Ausgaben um fast 16 Prozent erhöht, sodass die diesjährige Dynamik doppelt so hoch sein wird" - unterstreicht das Portal eCommerce Europe.

 

 Online statt Offline

Die Corona-Krise hat das Konsum- verhalten verändert

Wie Patrycja Sass-Staniszewska, Präsidentin der Kammer für elektronische Wirtschaft, in einem Interview mit der Zeitung Rzeczpospolita betonte, 27 Prozent der Internetnutzer erklären, dass sie aufgrund des Risikos einer Coronavirus-Infektion häufiger online einkaufen. Ein klarer Schritt in Richtung E-Commerce ist in den größeren Städten mit einer Einwohnerzahl ab 200.000 zu beobachten. Verbraucher nutzen das Internet häufiger, um ihren Kühlschrank zu füllen, Kinder anzuziehen, Bücher, Elektronik zu kaufen oder einen Garten einzurichten - sagte Sass-Staniszewska.

Ende März dieses Jahres erhielten wir die Ergebnisse einer Umfrage des Mobile Institute der Kammer der elektronischen Wirtschaft. 38 Prozent der Befragten kauften während des Lockdown online ein. Lebensmittel, Hygiene-, Baby- und chemische Produkte waren zu dieser Zeit am beliebtesten.

Dies ist eine offensichtliche Chance für Unternehmer. Viele erkannten den Trend schnell und stellten ihre Marketingbemühungen auf das Internet um. E-Commerce bietet unzählige Möglichkeiten, mit seinem Angebot eine unvergleichliche Anzahl von Kunden zu erreichen. Der Vorteil der Kunden ist eindeutig. Das Drängen und Schupsen zwischen Scharen von Teenagern und nervigen Kunden wollen wir uns auch lieber sparen.

Immer mehr Online-Shops in Polen

Eine weitere Bestätigung für die Beliebtheit von E-Shopping sind die Daten der Shoper-Plattform, auf der 13.000 neue Online-Shops registriert sind. Demnach stieg die Anzahl der Bestellungen in der Kategorie "Lebensmittel" im März gegenüber dem Vormonat um rund 400 Prozent.

Die Prognose ist sehr vielversprechend. Besonders, dass der polnische Markt sich schnell entwickelt und mit neuen Trends stark verbunden ist. Wer eine gute Idee für ein Produkt hat und mit gezielten Marketing- Aktionen antritt, wird sicherlich seine Zielgruppe finden.

Deutsche Onlineshops in Polen

Die Welt digitalisiert sich immer mehr und die Grenzen in dieser Welt spielen keine große Rolle. Jeder siebte Internet-Nutzer, der in deutschen Online-Shops stöbert, kommt aus dem Ausland. Jeder zweite ausländische Besucher kommt nicht aus dem deutschsprachigen Raum. Vor allem Österreicher, Schweizer  shoppen offenbar gern in Deutschland, aber auch Polen und die Niederlande sind wichtige Auslandsmärkte für deutsche Online-Shops. Der Online-Handel ist in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Großbritannien fest etabliert und große Wachstumsprünge sind nicht mehr zu erwarten. Polen dagegen hat noch viel zu bieten und deutsche Unternehmen setzen Trends im polnischen Online-Handel. Viele deutsche Online-Händler wie beispielsweise die Media Saturn Gruppe, Otto oder Zalando sind auf dem polnischen E-Commerce Markt mit Online-Shops vertreten und zählen zu den Top 5 in ihrem Segment. 

Lese weiter über

Verkauf in Polen